Fair Fashion Wishlist: So ready for Spring!

Endlich eine neue Kategorie hier auf WHAT PIXIES WEAR: Mit der Weekly Wishlist möchte ich euch Woche für Woche zeigen, was ganz oben auf meiner Wunschliste steht und euch immer wieder aufs Neue beweisen, wie stylish faire und nachhaltige Mode sein kann.

Ich bin ja eine dieser Personen, die beim ersten Sonnenstrahl im Frühling am liebsten ihre ganze Wintergarderobe verstauen und die luftigen Sommerkleider rausholen würden. Schon bevor die Temperaturen überhaupt annähernd im akzeptablen Bereich waren, habe ich Online Shops und Second Hand Läden nach zarten Trägerkleidern durchsucht und bin auch schon fündig geworden. Trotzdem gibt es noch immer so viele, die sich wunderbar in meiner schon vorhanden Garderobe machen würden!

Weekly Wish List: Fair Fashion Picks in April 2016 | WHAT PIXIES WEAR – Sustainable Fashion Blog

1. Das kurze Trägerkleid von Alma & Lovis ist GOTS-zertifiert, fair in Portugal hergestellt und perfekt für Sommertage.

2. Die Ohrringe von People Tree stammen aus einem sozialen Projekt in Kenya, in dem Menschen mit Behinderung eine fair entlohnte Arbeit angeboten wird.

3. Schon ganz lange auf meiner Wunschliste ist eine Bomberjacke – diese von Jan ’n June wird fair in Polen produziert und ist auch gerade im Sale! Sie ist perfekt für die kühleren Frühlingstage und ich kann sie mir gut über luftigen Slip Dresses vorstellen.

4. Das Label Ninalu habe ich vor kurzem am Green Market, dem veganen Berliner Lifestylemarkt, entdeckt und mich sofort in die minimalistischen Stücke verliebt. Einen Ring der sympathischen Berlinerin mit sri-lankischen Wurzeln nenne ich ja bereits mein eigen und finde auch die geometrische Kette aus Messingröhrchen wunderschön.

5. Mit den blauen Streifen wirkt das Marine-Shirt von People Tree – im Gegensatz zu meiner zurzeit sehr monochromen Garderobe – ziemlich farbig, trotzdem finde ich Streifenshirts aber immer super kombinierbar. Auch unter einem Trägerkleid stelle ich es mir lässig vor.

6. Ihr seht, meine Gedanken drehen sich nur um die zarten Trägerkleidchen, deshalb gibt es hier gleich noch ein Maxikleid von Hati Hati mit offenem Rücken. In Bali fair produziert und aus wasser- und ressourcenschonendem Modal hergestellt. So schön! <3